Systemische Termine
Systemische Termine 

Was haben Balljonglage und systemisches Arbeiten gemeinsam?

Jeder der schon mehr als einmal Bälle oder andere wurffähige Objekte (erfolgreich) zum Fliegen gebracht hat, weiß um den therapeutischen Effekt. Dabei ist die Balljonglage keinerlei Magie und von jedem, der einen Ball werfen und fangen kann zu erlernen. Dabei bin ich selbstverständlich begleitend tätig.

Wenn Worte  oder der Zugang zu einer doofen Erfahrung schwer zu finden sind, sagen die Wurfbewegungen meines Gegenübers  am Boden in Verbindung mit den Flugkurven der Objekte in der Luft mehr als tausend Worte aus. Daher kann Jonglieren der Seele für den Moment Ausdruck verleihen.

Andersherum kann Jonglieren im Moment des Tuns zu mehr Ruhe und Fokussierung auf einen Selbst verhelfen. Das kann den Blick auf die eigenen Ressourcen und Kompetenzen ebbnen.

Beides mache ich mich mir  bei Bedarf mit zum Teil überraschender Wirkung in meiner systemischen Arbeit zunutze.

ABSCHLUSSARBEIT_komplett.pdf
PDF-Dokument [922.5 KB]